Über mich Anmeldung Kontakt Impressum  





  Startseite

Angebote:
- Begleitung & Therapie
- Frauengruppen
- Rituale
- Avalon´s Bird Garden
- Lerntherapie / Nachhilfe
- Veröffentlichungen

Anmeldung
Kontakt
Impressum



Über meine Arbeit:

Schon als Kind war ich mir der spirituellen Dimension des Lebens bewusst. Mit Ende zwanzig lernte ich meinen ersten spirituellen Lehrer kennen, einen Schamanen aus Nigeria. Seitdem lernte ich bei weisen und starken Frauen und Männern in Europa und auf Reisen in Afrika und Asien verschiedene Aspekte im Umgang mit den sichtbaren und unsichtbaren Kräften der Natur, der Elemente und der menschlichen Seele kennen. Drei Jahre lang tauchte ich tief in den tibetischen Buddhismus ein, lernte Stilles Qi Gong und andere Meditationsformen. Ich habe nie aufgehört zu lernen.
Karin Brenk-Ramirez
Verschiedene Ausbildungen in körperorientierter sowie spiritueller Therapie gaben meinem Weg eine Richtung und die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie gab den umfassenden Rahmen für meine heutige Arbeit, die aus einer zwanzigjährigen Erfahrung in der Begleitung von Menschen lebt.

Ich schöpfe aus einem vielseitigen Reservoir an Therapieformen und stimme meine Behandlung sehr individuell auf meine Klienten ab.
Was sich als Schwerpunkt heraus kristallisiert hat, ist die so genannte "Hypnose Therapie" (nach Milton Erickson), die es Menschen erlaubt, alte Blockaden, unerklärliche Ängste und sich wiederholende störende Verhaltensweisen in tiefer Entspannung auf eine sanfte Art aufzulösen. Ich habe im Verlauf meiner eigenen Therapien und Ausbildungen Heilung und Ganzwerdung erfahren. Dies geschah durch Begegnungen, Bewusstwerdungsprozesse und oft durch einen Akt der Gnade in tiefer Verbindung mit der Natur, ihren Pflanzen, Tieren oder Elementarwesen.

Diese tiefe Liebe und Verbindung mit dem Lebewesen Erde und seinen sichtbaren und unsichtbaren Mitbewohnern gebe ich in den Jahreskreis Gruppen weiter. In natürlichen Zyklen und Rhythmen zu leben bringt uns wieder in Einklang mit dem Herzschlag der Erde.
Dies unterstützt die Selbst-Heilung und einen angstfreien Umgang mit den Veränderungen, die wir in dieser Zeit der Transformation erleben.
< zurück

Ein ebenfalls großes Anliegen war mir immer, Kinder mit der Natur vertraut zu machen, beispielsweise durch mehrtätige Waldcamps ohne Strom und fließend Wasser, dafür aber Kochen am Lagerfeuer. 2001 wurde ich Mitglied im STEP e.V. (Sozial-Therapie & Erlebnispädagogik). Momentan bin ich gerade in Vorbereitung zu einem Gemeinschaftsprojekt für Visionssuche und Übergangsriten für Jugendliche und junge Erwachsene.

In mein eigenes Projekt "Avalon's Bird Garden" fließt meine Liebe und Lebenserfahrung in die Arbeit mit Kindern im Garten, bei Naturbeobachtungen im Wald und in den Umgang mit den Elementen ein.